Moderne Bürokonzepte für mehr Freiraum

Gemeinschaftsbuero

Sie sind der Arbeitsplatz der Zukunft und bieten mehr als nur einen Schreibtisch: Moderne Bürokonzepte sind flexible Arbeitsbereiche, die Zusammenarbeit und Kreativität ankurbeln sowie Kosten senken.

Die klassischen Chef-, Einzel- und Doppelbüros sind in der heutigen Arbeitswelt weiterhin gefragt, weil sie ein hoch konzentriertes Arbeiten ermöglichen. Jedoch haben diese Büroklassiker durch einen enormen Platzbedarf auch die höchsten Kosten und die Wege der Kommunikation sind länger, was eine Projektarbeit erschwert. Oft sind Mitarbeiter auch nicht volle fünf Tage an ihrem Arbeitsplatz, weil sie Kundentermine wahrnehmen oder im Homeoffice arbeiten. Bei den klassischen Bürokonzepten würden diese Arbeitsplätze während der Abwesenheit ungenutzt bleiben.

Moderne Bürokonzepte hingegen haben sich auf den veränderten Arbeitsalltag eingestellt und bieten eine bedarfsgerechte Bürogestaltung an, die Kosten spart und die Zusammenarbeit erleichtert. In meinem letzten Blogbeitrag habe ich Ihnen bereits erläutert, wie ein Businesscenter Ihre Kosten senken kann. Hier stelle ich Ihnen nun die zeitgemäßen Bürokonzepte, die dazu beitragen, einmal näher vor.

Gruppen- und Teambüros sind die neuen Großraumbüros

Das Konzept des Großraumbüros ist nicht neu und erfreut sich in Unternehmen aufgrund der effektiven Platzersparnis und kurzen Kommunikationswege für einen intensiven Austausch großer Beliebtheit. Die großen Räume, in denen 10 oder mehr Mitarbeiter an ihren Schreibtischen sitzen, haben aber den Nachteil, dass der Geräuschpegel hoch ist und so konzentriertes Arbeiten durch beispielsweise Telefonate gestört wird. Auch das Kommen und Gehen von Kollegen lenkt ab. All dies macht Großraumbüros bei Mitarbeitern nicht besonders beliebt. Mit den modernen Bürokonzepten gibt es aber Weiterentwicklungen des Großraumbüros, die dessen Vorteile aufgreifen und Nachteile begrenzen.

Gruppenbüros mit Trennwänden

Das Bürokonzept des Gruppenbüros vereint den platzsparenden Vorteil des Großraumbüros mit Arbeitszonen durch flexibel platzierbare Trennwände. So werden Teams, die unterschiedlichen Tätigkeiten nachgehen, visuell und akustisch voneinander getrennt. Jedes Team bekommt seinen eigenen ruhigen Bereich, der nach dem Projekt wieder neu arrangiert werden kann. Mit einer schallabsorbierenden Decke und Teppichboden kann zusätzlich mehr Ruhe geschaffen werden.

Ganz unter sich im Teambüro

Bei einem Teambüro ist Ihr Team zwar wie beim Großraumbüro zusammen in einem Büro untergebracht, der Raum ist je nach Teamgröße aber kleiner. Jedes Teammitglied hat einen festen Arbeitsplatz, wodurch die Vorteile eines Großraumbüros erhalten bleiben. Durch den abgeschlossenen kleineren Raum, in dem nur ein Team stationiert ist, werden die Nachteile eines Großraumbüros weitgehend vermieden und ein konzentriertes Arbeiten ist möglich.

Mehr über unsere Teambüros

Kombibüros mit Einzel- und Teambüros

Bei dem Bürokonzept des Kombibüros handelt es sich um Einzelbüros, Chefbüros und offene, gemeinschaftlich als Groß- und Teambüros genutzte Flächen. Die Einzel- und Teambüros werden von allen Mitarbeitern genutzt, die sich allein oder im Team für eine konzentrierte Arbeit zurückziehen möchten. Oft werden die Einzelbüros auch als Räume zum Telefonieren genutzt, um ungestört zu sein und andere Mitarbeiter nicht abzulenken, manchmal ergänzt um Thinktanks – also akustisch abgeschirmte Rückzugsorte. Zusätzlich können die gemeinsam genutzten Räume mit beweglichen Trennwänden teamgerecht unterteilt werden. Das klingt ideal, benötigt aber viel Fläche, was dieses Bürokonzept sehr teuer macht. Deswegen wird es oft mit dem Prinzip des Desksharings verbunden.

Coworking im Gemeinschaftsbüro

Das Bürokonzept des Coworkings schafft den idealen Arbeitsraum für alle, die einen festen Arbeitsplatz in einem Büro benötigen sowie nicht allein arbeiten und/oder nur eine minimale Büromiete zahlen möchten. Mit bis zu sechs Arbeitsplätzen sind es kleine Teambüros, die sich nur dadurch unterscheiden, dass statt eines Teams mehrere Unternehmer in einem Raum sitzen und arbeiten. Die laufenden Bürokosten werden geteilt und Serviceleistungen wie Telefonannahme und Sekretariat sowie Besprechungsräume und Einzelbüros können bei Bedarf hinzugebucht werden. Gerade Freiberufler, Kleinunternehmer und Start-ups schätzen die Arbeitsdynamik beim Coworking, da sie hier nicht nur Kontakte knüpfen können, sondern das gemeinsame Arbeiten auch die eigene Motivation und Produktivität stärkt.

Hier erfahren Sie mehr über unsere Coworking Spaces

Unterwegs am Arbeitsplatz mit dem Tagesbüro

Büro am Mittelweg

Bei diesem modernen Bürokonzept brauchen Geschäftsreisende nicht auf den Komfort eines eigenen Büros zu verzichten, wenn sie unterwegs sind. Ein Tagesbüro kann für einen einzigen Tag oder auch mehrere Tage gemietet werden. In der Regel handelt es sich dabei um ein Einzelbüro, aber auch ein Coworkingspace ist möglich. Durch die Option, auch einen Besprechungsraum hinzuzubuchen, haben Sie keinerlei Einschränkungen im Vergleich zu Ihrem eigenen Büro.

Zu unseren Tagesbüros

Homeoffice und das virtuelle Büro

Das moderne Bürokonzept eines virtuellen Büros ist ideal für all jene, die eine renommierte Geschäftsadresse mit Service brauchen, sich die Anmietung eines Büros aber noch nicht leisten können. Weitere Beispiele aus meiner Praxis für Unternehmer, für die ein virtuelles Büro ideal war, sind Freiberufler, die lieber im Homeoffice arbeiten, und Firmen, die eine Niederlassung in exzellenter Lage in einer Metropole wie Hamburg als Erweiterung und für ihr Image brauchen. Bei einem virtuellen Büro handelt es sich nicht um eine Briefkastenfirma, sondern um ein legitimes Servicepaket, das auf Wunsch aus einem Firmenschild im Business Center, einer lokalen Telefonnummer mit Durchwahl, Telefonannahme im Namen Ihres Unternehmens sowie Postservice bestehen kann. So öffnen sich viele Türen, die sonst unter Umständen verschlossen geblieben wären, und Ihre Privatsphäre ist gesichert, da Sie auf Briefpapier und Visitenkarten nicht mehr Ihre Privatanschrift angeben müssen. Die in Businesscentern angebotenen virtuellen Büros haben den weiteren Vorteil, dass sie kaum etwas kosten und Sie jederzeit weitere Serviceleistungen hinzubuchen können. Businesscenter bieten auch ein Upgrade auf ein physisches Büro sowie die Möglichkeit, ein Tagesbüro oder einen Konferenzraum zu reservieren.

Sie interessieren sich für ein virtuelles Büro? Zögern Sie nicht, uns anzusprechen!

Desksharing für volle Auslastung

Seien es Außendienstler, Teilzeitkräfte oder Mitarbeiter auf Tagungen, Konferenzen oder Meetings – ihre Schreibtische sind oft verwaist und damit teurer als nötig. Das moderne Bürokonzept des Desksharings nutzt diesen Umstand und stellt weniger Schreibtischarbeitsplätze zur Verfügung, als es Mitarbeiter gibt. So ist ein ständiger Schreibtischwechsel nötig, die Plätze können aber voll ausgelastet werden. Persönliche Gegenstände werden in Rollcontainern aufbewahrt. Eine Weiterentwicklung des Shared Desks ist das Hoteling, bei dem die Schreibtische über ein internes Buchungssystem vergeben und Einzelbüros, Konferenzräume oder Thinktanks reserviert werden können.

Ich hoffe, Sie konnten für sich entscheiden, welches der modernen Bürokonzepte ideal für Ihr Unternehmen und Ihre momentane Lage ist. Bei einer Anmietung in einem Businesscenter haben Sie die Möglichkeit, Ihr gewähltes Bürokonzept jederzeit anzupassen. Wenn Sie weitere Beratung über Ihr optimales Bürokonzept möchten, schreiben Sie mir! Im nächsten Blogartikel im Januar wird es dann um das Thema Satellitenbüros gehen.

Ihnen bis dahin viel Erfolg bei der Arbeit.

Mit herzlichen Grüßen
Ihr Christian Schmidt

Copyright © 2020 CS-Businesscenter.de | All rights reserved.